Bob, der Streuner

Schreibe einen Kommentar
Allgemein / Blog / Buchgestöber

Das Buch „Bob, der Streuner“ wurde von James Bowen geschrieben und handelt von seiner Lebensgeschichte.
Es geht um den heroinsüchtigen Obdachlosen James, der sich von Tag zu Tag als Straßenmusiker durchschlägt. Mit seinem mageren Einkommen kann er sich gerade so über Wasser halten. Das letzte was er jetzt noch gebrauchen könnte, wäre ein Haustier. Doch als es eines Abends in seiner Küche scheppert und ein roter ausgehungerten Kater da steht, beschließt er, trotz seines geringen Einkommens, den Kater aufzupäppeln. James hatte nie den Plan den Kater zu behalten, doch dieser hatte seinen ganz eigenen Kopf und verfolgte James auf Schritt und Tritt. James‘ Leben änderte sich komplett und so beschloss er den Kater „Bob“ zu nennen. Bob und James werden unzertrennliche Freunde und Dank Bob findet James wieder ins normale Leben zurück.

Ich kann das Buch an alle Katzenliebhaber weiterempfehlen. Die Beziehung zwischen Bob und James wird unglaublich rührend beschrieben. Wem das Buch gefällt, dem empfehle ich auch noch die weiteren Bücher von James Bowen.

empfohlen von Dana Straessner (Studentin der FHCHP)

Sternebewertung:
Spannung: XXX
Humor: XXXX
Erfinden: X
Wissen: XX
Sinnliches: XX

Eckdaten:
Titel: Bob, der Streuner – Die Katze, die mein Leben veränderte
Autor: James Bowen
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Jugendbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.