Eine Woche voller Samstage

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Bei der Hauptfigur des Buches handelt es sich um Herrn Taschenbier, einen sehr angepassten und ängstlichen Mann, der ein geordnetes Leben als Büroangestellter führt. Sein ereignisloser Alltag ändert sich schlagartig, als ihm an einem Samstag das Sams über den Weg läuft, ein Geschöpf mit roten Haaren, einem Schweinerüssel und blauen Punkten im Gesicht. Das Sams entscheidet, dass Herr Taschenbier von nun an sein Papa ist und bringt mit seiner frechen und lustigen Art dessen geordnetes Leben völlig durcheinander. Die Punkte, welche das Sams im Gesicht trägt, stellen sich als Wunschpunkte heraus. Doch auch Wünschen muss gelernt sein. Unüberlegte Wünsche bringen Herrn Taschenbier in verzwickte Situationen. Er entdeckt an sich eine neue, mutige und abenteuerlustige Seite. Herr Taschenbier gewinnt immer mehr Gefallen an dem gemeinsamen Leben mit dem Sams und auch die jungen Zuhörer und Leser werden sich für diese liebenswerte Figur und deren Abenteuer begeistern.

Susanne Mildau (Studentin der FHCHP)

Spannung: xxx
Humor: xxxx
Erfinden: x
Wissen: xxx
Sinnliches: xx

Eckdaten:

Titel: Eine Woche voller Samstage

AutorIn: Paul Maar

Alter: ab 5 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.