Fingerspiel: Kleine Raupe

Schreibe einen Kommentar
Allgemein / Blog / Spielereien

Aus einem Apfel, oh wie nett,
schaut eine Raupe, dick und fett!

Die linke Hand bildet eine Faust,
aus der der rechte Zeigefinger hervorschaut.

Sie frisst ein Blatt und noch ein Blatt,
bis sie sich satt gefressen hat.

Der rechte Zeigefinger „frisst“ auf der linken Handfläche
einen Finger nach dem anderen weg.

Und ist der Sommer dann vorbei,
dann schläft sie bis zum nächsten Mai!

Der rechte Zeigefinger kriecht in die linke Faust.
Schschsch…Schschsch..Schschsch
leises Schnarchgeräusch

Ganz langsam kriecht sie nun heraus,
aus ihrem Raupenpuppenhaus.

Rechter Zeigefinger kriecht aus der linken Faust,
und beide Daumen liegen nebeneinander.

„So seht“, ruft sie,“ wie ich da drin‘
zum Schmetterling geworden bin!“,
Und breitet ihre Flügel aus,
und fliegt jetzt in die Welt hinaus.

Die anderen Finger „fliegen“ nun davon.

empfohlen von Elisabeth Mucha (Studentin der FHCHP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.