Fingerspiel zum Schlafen gehen

Schreibe einen Kommentar
Allgemein / Blog / Spielereien / Wortglitzern

Wenn es abends dunkel wird
(Hand vor dem Gesicht sinken lassen)
Und man keinen Mucks mehr hört
(Zeigefinger vor den Mund halten)
Dann kommt der liebe Mond heraus
(aufgehende Bewegung mit beiden Armen)
Und behütet unser Haus
(Dach mit beiden Armen formen)
Wir machen unsere Augen zu
(Augen mit den Händen verdecken)
Und wir schlafen ein im Nu.
(Gesicht auf die Hände legen)

von Waida Gros und Dana Sträßner (Studentinnen der FHCHP) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.