Frühstück con leche

Schreibe einen Kommentar
Allgemein / Blog / Kindermund

Moises (4 Jahre) wächst mit Deutsch und Spanisch zweisprachig auf. Beim Frühstück in der Kita erzählt er mir, einer der deutschen Pädagoginnen, die auch spanisch versteht, dass er gerade Milch getrunken hat.

Moises: „Ich habe leche getrunkt.“

Ich gebe korrektives Feedback: „Du hast Milch getrunken?“

Mehrsprachige Kinder sind fähig, in ihren Sprachen hin- und herzuwechseln, von denen in der Regel eine dominanter ist. Moises greift auf einen Begriff aus seiner dominanteren Muttersprache zurück (Code-Switching), um sich mit seiner Pädagogin zu verständigen.

 

Helena Sandel (FHCHP-Studentin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.