Lotte und die Chemo-Männchen

Schreibe einen Kommentar
Allgemein / Blog / Buchgestöber

Bei Lotte, einem kleinen Mädchen, wird Krebs diagnostiziert. Sie lernt während ihres Krankenhausaufenthaltes die „Chemo“ kennen und erfährt, warum sie Medikamente nehmen muss und vor allem, was diese bewirken. Lotte muss lernen, dass Krebs nicht für jeden heilbar ist.

Dieses Buch ist keine leichte Kost. Für Kinder, die selbst an Krebs erkrankt sind oder schon einmal mit der Krankheit in Kontakt gekommen sind, ist dieses Buch sehr zu empfehlen. Es nimmt die Angst vor der Krankheit und dem Krankhausaufenthalt. Es klärt auf und bietet tröstende, Angst nehmende Sichtweisen auf Krankheit.

Es ist eines der wenigen Bilderbücher, das sich an das Thema Krankheit und Tod herantraut und den Betroffenen Gelassenheit, Mut und Hoffnung schenkt.

empfohlen von Dana Sträßner (Studentin der FHCHP)

Sternebewertung:
Spannung: XX
Humor: X
Erfinden: X
Wissen: XXXX
Sinnliches: XX
 
Eckdaten:
Titel: Lotte und die Chemo- Männchen
Autorin: Sonja Marschall
Illustratorin: Sonja Kurzbach
Verlag: Patmos
Alter: ab 3 Jahren
Besonderheiten: eine kindgerechte Darstellung von Krebserkrankungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.