Rico, Oskar und die Tieferschatten

Schreibe einen Kommentar
Allgemein / Blog / Buchgestöber

„Eigentlich müsste ich an dieser Stelle wohl erklären, dass ich Rico heiße und ein tiefbegabtes Kind bin. Das bedeutet, ich kann zwar sehr viel denken, aber das dauert meistens etwas länger als bei anderen Leuten“. So stellt sich Rico seinen LeserInnen vor. Als Rico eines Tages Oskar auf dem Spielplatz trifft ahnt er noch nicht, dass die beiden bald ein spannendes Abenteuer meistern müssen. Denn der hochbegabte Oskar ist dem berüchtigten „Mister 2000“ auf der Spur. Dieser geheimnisvolle Entführer bringt immer wieder Kinder in seine Gewalt und lässt sie erst wieder frei, sobald er das Lösegeld von 2000 Euro bekommen hat. Als Oskar dann plötzlich verschwindet, muss Rico auf einmal alleine herausfinden, wo der Entführer seine Opfer festhält, um seinen neuen Freund zu retten. Und dafür muss er sogar seine Angst vor den unheimlichen Tieferschatten überwinden.

»Rico, Oskar und die Tieferschatten« ist das erste Buch der inzwischen vierteiligen Reihe von Andreas Steinhöfel. Es ist ein spannender Krimi, bei dem man miträtseln oder über Rico und seine wirren Gedankengänge schmunzeln kann. Besonders amüsant ist die Art, wie Rico mit seinem Handicap umgeht.

Daher macht es großen Spaß, zu verfolgen, wie er dem Rätsel um den mysteriösen Entführer auf die Spur kommt. Die Gestaltung des Buches ist mit schwarz-weißen Illustrationen von Peter Schössow abgerundet. Wenn Rico auf unbekannte oder schwierige Wörter trifft, schreibt er ihre Bedeutung in sein Ferientagebuch. Auch das wird in den Illustrationen dargestellt.

empfohlen von Theresa Scheinemann (Studentin der FHCHP)

Sternebewertung:
Spannung: XXXX
Humor: XXX
Erfinden: X
Wissen: X
Sinnliches: XX

Eckdaten:
Titel: Rico, Oskar und die Tieferschatten
Autor: Andreas Steinhöfel
Verlag: Carlsen
Alter: ab 10 Jahren
Besonderheit: Ein tiefsinniger Roman über die Freundschaft zweier sehr verschiedener Jungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.